Arco, mein Bernermix, zeigte schon mit knapp vier Jahren chronische Schmerzen. Da kein medizinischer Grund zu finden war, überwies mich mein Tierarzt zur Osteo- und Physiotherapie. Dies war mein erster Kontakt mit der Hundephysiotherapie.

Im Alter von sechs Jahren rissen bei Arco beide vorderen Kreuzbänder. Eine intensive Zeit begann. Ich merkte sehr schnell, dass es mit nur einer Operation nicht getan war. Das Thema Physiotherapie begann mich zu interessieren und führte mich zur Ausbildung zur Hundephysiotherapeutin nach Anisana. (Mai 2015 - Dezember 2017)

 

In der Zwischenzeit war auch mein Appenzellermix gross geworden. Wir starteten eine Agilitykarriere die zu Ende war bevor sie recht begann. Muk zeigte gesundheitliche Probleme die den Belastungen des Agilitys nicht stand hielten. Nach tierärztlichen Untersuchungen begannen wir zwei mit Sanitätshundetraining und Wasserarbeit. Diese zwei Sportarten bereiten uns beiden grossen Spass. So kommt es, dass mich die Sporthundeszene sehr interessiert. Denn nur ein Hund der sich schmerzfrei bewegen kann, kann erfolgreich im Sport laufen.